Bierfilzlrocker - Band

Knapp 100 Jahre sind die Bierfilzlrocker zusammen alt. In dieser langen Zeit der musikalischen Reifung hat sich ein ganz eigener musikalischer Stil entwickelt. Ihn zu beschreiben ist allerdings schwierig - Vielleicht kann man es als bayrischen Crossover bezeichnen: akustische Rockhits, eigene bayrische Texte, eine große Portion Humor und eine unbeschwerte Bühnenpräsenz treffen bei den Bierfilzlrockern aufeinander.

 

So entsteht eine Mischung aus Musikkabarett, Liedermacher und einer kleinen Rockband. Hintergründige Texte, Sinniges und Unsinniges in lustige musikalische Arrangements gepackt. Zuhören und amüsieren, lachen und abrocken! Das sind die Bierfilzlocker. 

Dominik Herzner 

Dominik spürt schon seit ein paar Jahren, dass das Alter seine Spuren hinterlässt. Die Geheimratsecken werden größer und der Kater nach der Party dauert deutlich länger. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist lecker. Gesunde Ernährung wird als notwendiges Übel anerkannt, aber nicht praktiziert, dafür quält man sich ins Fitnessstudio und hat es endlich geschafft eine eigene Steuererklärung zu machen. Man(n) hat zwar während der Schulzeit gelernt Gedichte zu analysieren, kann aber trotzdem nachts kaum durchschlafen. Es kommt daher auch schon mal öfter vor, dass Dominik einfach seine Texte vergisst, oder den Kausalzusammenhang, oder dass er einfach nach zu viel Bier am nächsten Tag gefühlt 100 Jahre alt ist.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Felix Kopp

Felix hat einen großen Schritt des Erwachsenwerdens gewagt und ist in seine erste eigene Wohnung gezogen. Ab sofort heißt es aber auch selber einkaufen gehen, selber Wäsche waschen, selber kochen, selber bügeln. Erwachsenwerden ist ganz schön langweilig. Zum Glück wird Felix nur gaaaaaanz langsam old, denn als jüngstes Bandmitglied kann er noch regelmäßig die Nächte durchfeiern und wohl bei Keinem in der Band ist die Grenze zwischen jugendlichem Wahnsinn und reifer Genialität so fließend, wie bei Felix. 

Daniel Rudrich

Daniel ist mittlerweile so alt, dass er sich autodidaktisch so ziemlich alle Instrumente beigebracht hat, die man spielen kann. Er ist auch der Einzige in der Band, der sich mit diesem neumodernen Computerzeugs auskennt und sowohl weiß, wie man im Internet surft (mit einem Surfbrett), als auch ein Smartphone benutzen kann (draufdrücken). Trotzdem steckt immer noch ein kleines Kind im großen Daniel. Vor allem Domi ist sich sicher, dass Dani immer noch im Wachstum ist, da er irgendwie jede Probe wieder ein Stück größer ist und der jugendliche Spieltrieb ist nach wie vor  

                                                                          ungebremst. 

Michael Maier

Michael ist erst im Jahr 2016 zu den Bierfilzlrocker dazugestossen, da er jetzt auch endlich alt genug dafür ist. Michael wäre gerne so viel geworden: Rock Star, Manager, professioneller Biertrinker, aber irgendwann hat ihm der Ernst des Lebens geraten, dass er einen Beruf wählen soll, der Zukunftsperspektiven hat. Darum spielt er jetzt bei den Bierfilzlrockern Bass und hat damit gut für das Alter vorgesorgt. Er hofft nämlich, dass er auf der Tour einen Groupie finden wird, der ihm später das Gebiss reinigt und den Gehstock poliert *hüstel*